Podiumsveranstaltung „Wie wollen wir wohnen – zukunftsfähiges und bezahlbares Bauen und Wohnen im Remstal“

von

Montag, 23. April 2018, 20:00–21:30 Uhr in der Winterbacher Kelter, Ritterstraße 3

Jeder Mensch braucht ein Zuhause. Der Wohnraumbedarf in Baden-Württemberg ist und bleibt groß. Nicht nur im Remstal wird überlegt, wie wir angesichts der hohen Nachfragen in den Gemeinden und Städten im Stuttgarter Speckgürtel bezahlbaren Wohnraum schaffen können. Daher diskutieren wir: Was sind die Ursachen für die Wohnungsknappheit. Wie lässt sich diese Entwicklung stoppen. Welche Strategien und politischen Rahmenbedingungen sind vorhanden und zukünftig notwendig. Wie kann die Wohnbevölkerung weiterhin durchmischt bleiben und wie können Menschen jeden Alters und jeder sozialen Schicht ein Zuhause finden – das ist die soziale Frage der Gegenwart. Nach der Begrüßung von Petra Häffner MdL (Grüne Landtagsabgeordnete im Wahlkreis Schorndorf) und Hans-Joachim Aderhold (1. Sprecher des Winterbacher Ortsverband von Bündnis 90/Die Grünen) wird Susanne Bay (Sprecherin für Bauen und Wohnen in der Grünen Landtagsfraktion) in das Thema einführen. An der anschließenden Diskussionsrunde steht die Frage im Mittelpunkt was Land, Kommunen und Wohnungswirtschaft für mehr bezahlbaren Wohnraum tun können.

Es nehmen teil:

  • Sven Müller – Bürgermeister Winterbach
  • Dirk Braune – Geschäftsführer Kreisbaugesellschaft Waiblingen mbH
  • Susanne Bay – Sprecherin für Bauen und Wohnen in der Grünen Landtagsfraktion
  • Wolfgang Binder – a+b freie Architekten
  • Petra Häffner MdL (Moderation)

Wir würden uns freuen, Sie begrüßen zu dürfen. Die Veranstaltung ist kostenlos. Sie erleichtern uns die Planung mit Ihrer Anmeldung per E-Mail an petra.haeffner@gruene.landtag-bw.de

Zurück