Ergebnis der Umfrage um die Gestaltung der Ortsmitte

von

Klare Mehrheit gegen eine Flachdachbebauung!

Die Online-Umfrage des Ortverbandes hatte eine für solche Art der Befragung nicht erwartete Anzahl von Teilnehmern. Insgesamt 96 Bürgerinnen und Bürger – man kann auch von Hauhalten sprechen – haben sich an der Umfrage beteiligt und somit ein durchaus relevantes Ergebnis erstellt. (die Online-Umfrage des Zeitungsverlages zum hochbrisanten Thema der Polizeireform hatte trotz mehrtägiger Berichterstattung in der Zeitung und Unterschriftenaktionen nur 60 Teilnehmer.)

Die inhaltliche Aussage der Teilnehmer/Innen unserer Umfrage ist mehr als deutlich:

  1. Mit absoluter Mehrheit und klarer Deutlichkeit wird einer Flachdachbebauung eine klare Absage erteilt.
  2. Auch die sehr dominanten und großen Giebelbauten werden deutlich abgelehnt.
  3. Durchaus positiv wird eine kleinere Giebelbebauung gesehen.
  4. Erstaunlich ist, dass offensichtlich eine freie Fläche, wie jetzt durch den Abriss entstanden,
    in der Bürgerschaft den größten Zuspruch erhält.

Die Frage stellt sich nun wie man mit so einem Meinungsbild in den Gremien umgeht:

  • Ignoriert der Gemeinderat die Umfrage mit dem Hinweis auf nur knapp 100 Teilnehmer/Innen ?
  • Wird das Thema noch einmal diskutiert?
  • Gibt es noch eine Befragung und somit eine direkte Einbeziehung der Bürgerschaft?

Bei der elementaren Frage einer Gestaltung der Winterbacher Ortsmitte,
die Jahrzehnte Bestand haben wird, wäre dies durchaus überlegenswert.
Die Umfrage zeigt, dass es Differenzen gibt zwischen dem was in Teilen der Bürgerschaft an Meinung über die Gestaltung der Ortsmitte unserer Gemeinde vorhanden ist und dem was im Gemeinderat zu diesem Thema diskutiert wird.
Angesichts der langfristigen Auswirkung sollte deshalb nur eine Entscheidung getroffen werden, die von einer breiten Mehrheit der gesamten Bürgerschaft getragen wird!

Zurück