Einladung in den Landtag

von

Barrierefreiheit: Bahnhöfe dürfen kein Hindernis sein

Veranstaltung der Fraktion Grüne im Landtag zur Barrierefreiheit bei Bahnhöfen und großen Infrastrukturprojekten

Sehr geehrte Damen und Herren,
öffentliche Verkehrsmittel müssen sicher, kundenfreundlich und barrierefrei sein. Probleme bestehen leider immer noch gerade im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) und im Schienenpersonennahverkehr (SPNV) der Deutschen Bahn – im Bestand wie im Neubau.
Den rechtlichen Rahmen geben das Landesbehin-dertengleichstellungsgesetz, das Behinderten-gleichstellungsgesetz des Bundes sowie künftig ein europäisches Barrierefreiheitsgesetz vor, das im Herbst 2012 auf den Weg gebracht werden soll. Die Landesregierung plant eine Novelle der Landesbauordnung, auch hier können Anregungen einfließen.
Trotz aller Anstrengungen, wie dem Bahnhofsmo-dernisierungsprogramm, besteht dennoch ein erheblicher Nachholbedarf, wenn es um die Barrierefreiheit in Bahnhöfen. Da der Anteil älterer Menschen und der Personen, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, kontinuierlich ansteigt, wird das Thema Barrierefreiheit in Zukunft an Bedeutung zunehmen. Darüber möchten wir mit Ihnen während einer Anhörung reden und diskutieren.
Neben einer allgemeinen Einführung geht es um Möglichkeiten zur Verbesserung der Barrierefreiheit des Projektes S21 gemäß dem Schlichterspruch und den gesetzlichen Vorgaben zur Barrierefreiheit.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen.
Andreas Schwarz, Vorsitzender des Arbeitskreises für Verkehr und Infrastruktur und stellvertretender Vorsitzender der Fraktion Grüne im Landtag

 

PROGRAMM

16.00 Uhr Begrüßung
Andreas Schwarz MdL, stellvertretender Fraktionsvorsitzender, Moderation


16.05 Uhr
Einführungsvortrag Barrierefreiheit - Bedeutung, Trends, Zielvorstellung
Wolfgang Raufelder MdL, verkehrspolitischer Sprecher


16.30 – 16.50 Uhr
Stand des Bahnhofsmodernisierungsprogramms und Anpassungen des Tiefbahnhofs Stuttgart,
Sven Hantel, DB Station&Service AG


16.50 – 17.10 Uhr
Anforderungen an barrierefreie Bahnhöfe und deren Ausführung,
Cornelia Single, Dachverband Integratives Planen und Bauen


17.10 – 17.20 Uhr
Anforderungen der älteren Generation
Statement Werner Schüle, Schatzmeister Landesseniorenrat, Baden-Württemberg


17.20 – 18.00 Uhr
Diskussionsrunde
Andreas Schwarz MdL, Moderation

Anschließend laden wir Sie zu einem Imbiss ein

Zurück