OV Winterbach gratuliert - Andrea Sieber zur Bundestagskandidatin von Bündnis90/Die Grünen nominiert

von

mit einem fulminanten Ergebnis von 72% der abgegebenen Stimmen ist Andrea Sieber am vergangenen Mittwoch zur Bundestagskandidatin von Bündnis90/Die Grünen für den Wahlkreis Waiblingen gewählt worden.

Bei der Nominierungsversammlung für den Wahlkreis Waiblingen von Bündnis90/Die Grünen im „Schwanen“ in Waiblingen, behauptete sich Andrea Sieber gleich im ersten Wahlgang gegen ihre zwei Mitbewerber deutlich. Alle abgegeben Stimmen der anwesenden Mitglieder waren gültig.

Andrea Sieber, aufgewachsen in Rudersberg, ist seit 2009 Mitglied von Bündnis90/Die Grünen. Berufliche Gründe führten Sie kurze Zeit nach NRW, wo sie mit den Dortmunder Grünen erfolgreich erste Erfahrungen im Straßenwahlkampf gesammelt hat. Seit ihrer Rückkehr ins Schwabenland, ist sie Mitglied bei Bündnis90/Die Grünen im Rems-Murr-Kreis. Sie engagiert sich im Ortsverband Schorndorf und ist seit November 2011 Mitglied des Geschäftsführenden Kreisvorstandes.

„Ich will die Chance nutzen, bei der Wahl zum 18. Deutschen Bundestag im September 2013 den dringend notwendigen Politikwechsel auf Bundesebene mit voranzutreiben“, so die 35-jährige Andrea Sieber.
Themen wie die Energiewende und Europa sieht Andrea Sieber als Schwerpunkte im kommenden Bundestagswahlkampf. „Sozialpolitik ist aufgrund meines beruflichen Hintergrunds natürlich mein persönlicher Schwerpunkt“, so die Leiterin einer Tageseinrichtung für Kinder.

Glückwünsche erhielt Andrea Sieber gleich nach ihrer Wahl auch von den beiden Landtagsabgeordneten von Bündnis90/Die Grünen Petra Häffner und Willi Halder:„Wir freuen uns, dass sich mit Andrea Sieber eine hochmotivierte junge, moderne Frau zur Wahl stellt“, so die beiden Grünen-MdLs unisono.

files/gruene_winterbach/cont/Andrea-Sieber_200x300.jpg

Zurück