Ortsverband von BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN in Winterbach

Der Ortsverband Winterbach von Bündnis 90/DIE GRÜNEN existiert seit dem Jahre 1983.

Vier Jahre nach der Gründung der GRÜNEN Partei haben wir in Winterbach unseren Ortsverband gegründet. Erste große Aktivitäten waren damals die bundesweiten Proteste gegen die Nachrüstung (Pershing Raketen in Mutlangen), die auch in Winterbach für viel Diskussion sorgten. Kurze Zeit danach beteiligten wir uns dann erstmals mit einer eigenen GRÜNEN Liste an den Gemeinderatswahlen und schafften sofort den Einzug in den Gemeinderat mit zwei Sitzen. Hans-Joachim Aderhold, der heute erster Sprecher ist, war schon damals unser Stimmenkönig und holte das Teilortsmandat auf dem Engelberg, vor allem auch dank seines großen Engagements für den Erhalt des historischen Ortskerns mit seinen Fachwerkhäusern.

Seitdem sind wir bei jeder Gemeinderatswahl mit einer offenen GRÜNEN Liste angetreten und wurden bisher immer mit zwei Sitzen in den Gemeinderat gewählt. Bei der letzten Gemeinderatswahl 2014 konnten wir erstmals 3 Sitze erreichen und bekamen vom Gemeinderat das Vertrauen die stellvertretende Bürgermeisterin zu stellen . 

Im Ortsverband diskutieren wir üblicherweise einmal im Monat die aktuellen örtlichen Themen der Gemeinderatsarbeit sowie auch alle anderen politischen Themen die sich auf der Kreis, Land, Bund oder auch Europaebne ergeben.

Vor den großen Konferenzen auf Landes- oder Bundesebene gibt es für den Ortsverband die Möglichkeit, eigene politische Ideen, Anträge und Vorstellungen zu formulieren und in die Diskussion der jeweiligen Konferenzen einzubringen.

Unsere regelmäßigen Sitzungen, die immer mittwochs um 19.30 Uhr im Trollingerstüble im Bürgerhaus Kelter stattfinden, sind grundsätzlich öffentlich. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich gerne eingeladen, sich über aktuelle Themen zu informieren und mit zu diskutieren.