Herzlich willkommen beim Ortsverband der Winterbacher GRÜNEN!

Aktuelles

Werner Neher, Fraktionsvorsitzender B90/Die Grünen Schorndorf
Regionalrat Region Stuttgart

Öffentlicher Vortrag zur Arbeit des Regionalverbandes Stuttgart
beim Ortsverband der GRÜNEN in Winterbach am 11.Juli 2012

Werner Neher begann seinen Vortrag mit einer Bestandsaufnahme der Arbeit der Regionalversammlung und der Regionalräte der Region Stuttgart.

Grüne Regionalfraktion besucht Rems-Murr-Kreis:
Erstes Bioenergiedorf der Region
und Strom aus Biomüll

Öffentliche Veranstaltung

Wir möchten Sie auf den interessanten Vortrag von

Werner Neher
am Mittwoch, 11. Juli 2012, um 19:30 Uhr
im Bürgerhaus Kelter (Trollingerstüble)

aufmerksam machen.

Liebe Winterbacher Mitmenschen

Der Ortsverband Winterbach BÜNDNIS 90 /  Die GRÜNEN

möchte, wie bereits andere Orts- und Kreisverbände eine Gruppe

GRÜNE JUGEND gründen.

Wir laden alle Interessierten zu einem Gespräch mit anschließender Diskussion ein.

Auf Einladung der Landtagabgeordenten Petra Häffner waren Peter Knauber und Rolf Schmidt vom OV Winterbach zusammen mit andern Grünen-Vertreter/innen aus dem Remstal zu Besuch im Staatsministerium.

Liebe Winterbacher Mitbürger, liebe Gemeinderäte  und Gäste!

Ich freue mich, dass ich heute die Rede zum 1. Mai halten darf! Ich stehe in der Mitte einer Gemeinde, in der ich gern lebe.

Nach seiner Begrüßung veranschaulichte Hans-Joachim Aderhold als 1. Sprecher in einem Rückblick noch einmal die Ereignisse und verschiedenen Aktivitäten des vergangenen Jahres.

 Fraktionsvorsitzende von »Bündnis 90/ DIE GRÜNEN« im Rems-Murr-Kreis ist am 18. April 2012 um 19:30 Uhr  im Trollinger Stüble im »Bürgerhaus KELTER« in Winterbach zu Gast bei uns im Ortsverein DIE GRÜNEN.

Klare Mehrheit gegen eine Flachdachbebauung!

Die Online-Umfrage des Ortverbandes hatte eine für solche Art der Befragung nicht erwartete Anzahl von Teilnehmern. Insgesamt 96 Bürgerinnen und Bürger – man kann auch von Hauhalten sprechen – haben sich an der Umfrage beteiligt und somit ein durchaus relevantes Ergebnis erstellt. (die Online-Umfrage des Zeitungsverlages zum hochbrisanten Thema der Polizeireform hatte trotz mehrtägiger Berichterstattung in der Zeitung und Unterschriftenaktionen nur 60 Teilnehmer.)